Was ich mag/empfehle

Bücher:

  • Harry Potter, natürlich, die Reihe muss man kennen.
  • Die Edelstein Trilogie – Kennen vermutlich die Meisten. Eine Geschichte die sich um Liebe und Zeit dreht. Die Buchreihe hat mich so gefesselt das ich sie in ganzen 8 Tagen durch hatte. Wer es mystisch mag, mit Sprüngen in andere Zeiten und einer witzigen Beziehung, der ist bei dieser Buchreihe definitiv richtig.
  • Penny – was ist schon ein Hundeleben. Ein Buch das ich während meiner Grundschulzeit geliebt habe, man hat es schnell durch und lernt die Charaktere schnell zu lieben.
  • Eona – Drachentochter, dieses Buch wurde mir erst vor kurzer Zeit von einer Internet Freundin empfohlen und hat mich sehr beeindruckt. Die Autorin Alison Goodman hat alles so wundervoll beschrieben ohne es langweilig werden zu lassen, und schon am Anfang sind die Charaktere einem ersichtlich, außerdem finde ich dieses Buch aufgrund einer deutlich anderen Protagonistin sehr empfehlenswert.
  • Nichts als Liebe im Universum – Ich bin nicht der Typ Mensch der gerne Bücher liest in denen es hauptsächlich um „Romantik“ geht, aber dieses Buch kann ich jedem weiter empfehlen der zwei sehr einzigartige Charaktere kennen lernen möchte. Auch der Ort an dem das buch spielt lässt der Autor sich einen gut vorstellen und man bekommt das wunderschöne Gefühl eines Sternenhimmels über frischem Gras in einer Sommernacht vermittelt.
  • Aquila, ein sehr spannendes Buch das die Geschichte einer Studentin erzählt die Morgens ohne Erinnerungen aufwacht, ihre Mitbewohnerin wird vermisst und eine seltsame Botschaft befindet sich im Bad. Wird sie sich erinnern?
  • Momo, ein Klassiker, das Buch ist schon etwas älter, aber wirklich empfehlenswert. Auch dieses Buch arbeitet „mit der Zeit“ und durch die nette Begleiterin der Hauptperson Momo, hat man als Leser einige schöne Momente.

Filme:

  • Avatar. Dieser Film gehört absolut zu meinen aller liebsten. Pandora (die Welt dort) wurde so dargestellt und ausführlich gezeigt das man dachte man könne durch den Fernsehbildschirm direkt hinein purzeln. Ich könnte diesen Film noch hundert und einmal schauen und würde ihn noch immer interessant finden.
  • Alice im Wunderland Teil 1. Ich bin einfach ein Tagträumer und liebe diesen Film alleine deshalb das er so kreativ ist.
  • Das Leben ist ein mieser Verräter, ja es ist tragisch, aber sehenswert.
  • Die Hungerspiele. Ich liebe die Bücher und Filme alle, doch ich muss ehrlich sagen das mir der erste Teil schon immer am meisten zu gesagt hat, besonders mochte ich wegen Jennifer Lawrence den Film.
  • Vicky, Christina, Barcelona, eine recht spezielle Geschichte die es mir wirklich angetan hat. Man bekommt ein völlig neues Gefühl vermittelt und der Film fesselt einen auch wenn es nicht immer nur Action zu sehen gibt.
  • Carrie – Ja ich liebe es! Die ganze Geschichte über fühlt man mit der Hauptperson, Carrie, mit. Als Zuschauer fühlt man sich mindestens so bedrückt wie die Hauptfigur selbst, man versteht ihre Wut und ihre Aggressionen. Aber was wäre würde man das alles nicht sehen und nur mitbekommen wie sie austickt? Wären wir besser als die Anderen Mitschüler?

Songs:

  • Dangerous Woman, Ariana Grande.
  • Tattoed Heart, Ariana Grande.
  • Fighter, Christina Aguilera.
  • Hurt, Christina Aguilera.
  • Lady Marmelade, Patti LaBelle, aber auch die Version von P!nk, Christina, Lil´Kim, Mya.
  • F.U, Little Mix.
  • Queen of the night, Whitney Housten.
  • Amado Mio, Pink Martini.
  • Caribe, Michel Camilo.
  • Wenn ich dich los wär, Roger Cicero
  • My hair, Ariana Grande.
  • You know that I´m no good, Amy Winehouse.
  • La llorona, Carmen Goett.
  • Don´t you worry bout a thing, Steve Wonder, aber auch Tori Kelly.
  • Peer Grynt, David Garrett.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.