Lifestyle

Vertraue auf deine Intuition

Höre auf deine innere Stimme, folge deinem Herzen. Wir alle haben diese Sprüche schon gehört, doch genau das sind sie für uns “Sprüche” und nichts weiter. Gemeint mit diesen Sprüchen ist die Intuition und um diese „Gabe“ soll sich dieser Artikel drehen. 🙂

Auch du hast Intuition

Du hattest bestimmt schon den ein oder anderen Moment in dem du plötzlich wusstest was zu tun war, oder du gespürt hast das jetzt das oder das zu machen ist. Kennst du das Gefühl etwas sicher zu wissen dann jedoch an etwas anderes zu glauben oder etwas anderes zu wählen/antworten weil andere dir das gesagt haben und hinter her hattest du mit deiner Ansicht oder Antwort völlig Recht und dachtest dir “Verdammt das habe ich doch gesagt gehabt!”, oder “Ich habe es doch geahnt!” Im Grunde stehen diese Ausdrücke für: “Hätte ich doch mal nur auf mich gehört!”, und das ist das wichtige. Höre öfter auf dich.

Wann wir Intuition „spüren

Ich glaube das viel mehr Wissen in unserem Gehirn gespeichert ist als wir abrufen können. Manchmal wissen wir Dinge einfach, ohne zu wissen woher wir sie eigentlich wissen.

Genauso wie wir spüren wenn es einer Person in unserer Umgebung nicht gut geht, haben wir auch hin und wieder das Gefühl das oder das tun zu müssen. Oder eben etwas zu wissen, das wir nie gelernt haben. Häufig wird dieses Gefühl dann ignoriert. Denn der Verstand hat doch sowieso Recht. Da liegt meiner Ansicht zufolge der Fehler. Ja, gewiss der Verstand hat Recht und ist wichtig, aber was unsere Seele angeht und unser Wohlbefinden hat er eben nicht immer Recht. Aber woher kommt Intuition? Ich denke sie ist einfach da. Sie ist uns angeboren und lernt aus dem das wir erleben und dem was wir mitbekommen, unbewusst und bewusst dazu. Hin und wieder haben wir dann “dieses Gefühl”, dann möchte unsere Intuition mitreden. (Und wir sollten sie mitreden lassen :))

Intuitiv Handeln im Alltag – Tue nach was deine Seele verlangt

Doch wenn, und gerade weil wir unsere “innere Stimme” so oft vernachlässigen und überhören verlieren wir unser intuitives Verhalten sehr schnell. Dabei ist es doch so wichtig! Stell dir vor du hast die Möglichkeit einen Bürojob zu machen bei dem du gut verdienst, doch du hast keine Zeit mehr für dich und bist total unglücklich, deine Intuition sagt dir du sollst den Job hinschmeißen weil er dich nicht erfüllt und stattdessen Reisen und heraus finden was du wirklich willst. Die meisten in einer solchen Situation würden sich mit Ängsten selbst überschütten: “Ich kann doch nicht einfach meinen Job aufgeben! Was ist wenn das Geld nicht reicht?” Diese Sorgen sind alle berechtigt das ist selbstverständlich und ganz so einfach funktioniert das alles auch nicht, und dennoch. Ihr solltet darauf hören was euch eure Stimme gesagt hat. Häufig liegt die innere Stimme richtig, und scheut euch nicht zu sehr vor Fehlern und Ängsten. Nehmt es mit ihnen auf, ihr werdet es schaffen 🙂 Deshalb bitte ich euch öfter mal darauf zu hören was sie euch sagt und auf eure Intuition zu vertrauen.

Empfehlungen

Ich bin nicht der „krass spirituelle Typ“ und die meisten Artikel sind doch auf sehr spirituellem Niveau geschrieben, deswegen kann ich euch zu diesem Thema leider nur wenig weiteren Lesestoff empfehlen, doch natürlich gibt es ein paar Interessante Einträge. Wenn du deine Intuition stärken und bewusster Wahrnehmen möchtest empfehle ich dir den Artikel von BewusstDenken zum Thema. Dort wurden fünf Tipps aufgelistet wie ihr eure Intuition verbessern könnt. https://www.bewusst-denken.de/intuition-staerken .

Außerdem hat auch Jani Isa einen Blogartikel zu Intuition verfasst, ich bin von ihr ein großer Fan und begeisterte Leserin, deshalb werde ich auch diesen Artikel mit Vergnügen hier verlinken: https://www.janiisa.com/thoughts/intuition-warum-die-innere-stimme-so-wichtig-ist/

Schreibt mir doch gerne mal eure Gedanken dazu in die Kommentare. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.